Kenyaferien.com

Kilifi

Kilifi ist eine Stadt mit ca 31'000 Einwohnern in der Provinz Coast in Kenia. Kilifi ist die Hauptstadt des gleichnamugen Distrikts. Kilifi liegt ca. 80 km nördlich von Mombasa (Flughafen) an der Fernstrasse B 8. Kilifi ist ein Badeort an der Küste Kenias und liegt zwischen Mombasa und Watamu. Hier haben sich mittlerweile einige wenige Ferienresorts und Hotels etabliert, denn Strände wie der Bofa Beach gelten als die schönsten im ganzen Land. Der Ort liegt an der Mündung des Rare Rivers. Kilifi ist einer der älteren Badeorte Kenias und bietet mit seinem weißen Strand, der blauen Lagune und dem vorgelagerten Korallenriff die ideale Kulisse für Entspannung am Indischen Ozean. Noch ein Pluspunkt ist, dass sich hier weitaus weniger Feriengäste aufhalten als beispielsweise an den Stränden rund um Mombasa. Wer im Anschluss an eine Safari noch ein bisschen Ruhe genießen will, ist hier goldrichtig. Safarimüde Ehemänner können hier noch ein bisschen fischen gehen, auch Tauchen, Wasserski und Schnorcheln wird angeboten. Für das tägliche Wohl sorgen entsprechende Läden und Restaurants. Im Tsavo Safari Game Park kann man wunderschöne Sonnenuntergänge erleben. Den Kilifi Creek mit seinem reichen Vogelleben erkundet man am Besten in einer traditionellen Dhau.

Um Kilifi herum werden Sisal-Agaven und Cashewnüsse angebaut. Die Stadt lebt aber besonders vom Tourismus. Neben zahlreichen Hotels verfügt Kilifi über Badestrände und einen Yachthafen. Kilifi liegt an der Fernstrasse B 8. Mehrmals täglich fahren Busse nach Mombasa und Malindi, zweimal täglich fährt ein Bus nach Nairobi. In Kilifi gibt es mehrere Banken, ein Postamt, eine Tankstelle, Märkte, Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Neben dem Kilifi District Hospital verfügt die Stadt über mehrere Schulen, das Pwani University College und ein Waisenhaus.

Im Distrikt Kilifi wird Landwirtschaft betrieben. Vor allem der Obstanbau und die Viehzucht sind wichtige wirtschaftliche Standbeine. Nicht nur das Strandleben Kilifis ist ein Anlass, hierher zu kommen. Der Ort ist auch ein Symbol der alten Swahili Kultur. Südlich von Kilifi, erhöht über der Bucht, liegt die Ruinenstätte von Mnarani mit ihren Moscheen und Gräbern stammen aus der Zeit vom 14.-17. Jahrhundert und sind recht gut erhalten. Der Ort wurde im 17. Jahrhundert zerstört. In seiner Nähe befindet sich der größte Baobab der Gegend.