Kenyaferien.com

WICHTIG! Ab sofort sind Plastiksäcke, Plastiktaschen aller Art in Kenia verboten, was wir generell natürlich gut heissen!
Das bedeutet, dass keine Plastiktaschen, Plastiksäcke in Kenia verwendet werden dürfen.
Also auch nicht beim Einreisen; kein Plastik in den Koffern und im Handgepäck!
Bei nicht Einhalten gibt es massive Bussen!

Flugmöglichkeiten:
Turkish Airlines: www.turkishairlines.com. Mit der Turkish Airlines von Zürich - Istanbul - Mombasa. Das Gepäck fliegt direkt nach Mombasa! Die Preise sind in der Nebensaison absolut top.
Condor Flugdienst Frankfurt: www.condor.com. Mit der Lufthansa von Zürich nach Frankfurt - umsteigen - mit Condor Direktflug nach Mombasa. Das Gepäck muss nicht in Frankfurt eingecheckt werden! Lufthansa können wir leider infolge den vielen Streiks nicht mehr empfehlen. Mehrere Gäste sowie auch wir selber waren davon betroffen.
Die Swiss www.swiss.ch fliegt alle 2 Tage von Zürich nach Nairobi mit Anschlussflug nach Mombasa, den man bei Kenya Airways (your Location is Switzerland...) direkt buchen muss. Das Electronic ticket kann man gleich drucken. Beim Einchecken in Zürich sollte man den Anschlussflug nach Mombasa melden, aber das Gepäck wird nicht umgeladen bzw. in Nairobi wird das Gepäck ausgeladen und man muss wieder einchecken.
Achtung! Mit der Kenya Airways kann man pro Person nur 1 Koffer von 20kg mitnehmen, obschon mit der Swiss 2 Gepäckstücke erlaubt wären. Wir haben diesen Weg im April 14 gewählt und es lief alles perfekt!

Bitte beachten Sie, dass für Ferien in Kenia Ihr Reisepass bei der Einreise noch 6 Monate gültig sein muss! Im Notfall kann man im Flughafen Zürich einen Notreisepass für CHF 150 bei der Polizei erstellen lassen. Dieser muss man bei der Rückreise an der Zollkontrolle Zürich wieder abgeben.

Gesundheitsinfos: Erfreuliche Meldung: Seit 2000 sind die Malariaerkrankungen um 40-50 % gesunken, das zeigt eine in der renommierten Zeitschrift “Nature” publizierte Studie mit Beteiligung des Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH).

Die neuste Generation Malaria Tabletten sind Malarone und müssen täglich zum Frühstück eingenommen werden. Malarone gibt es auch für Kinder. Beginn: 3 Tage vor Einreise.
Malaria Tabletten wie Mephaquin sind jeweils nach dem Abendessen wöchentlich einzunehmen. Beginn: 7-8 Tage vor Einreise. Ende: 4 Dosen nach Ausreise. Die Dosis für Kinder besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder mit dem Tropeninstitut.
Die Malaria-Prophylaxe wird ab 3 Wochen in einer „high risk zone“ empfohlen. Ansonsten muss unbedingt eine gute „Expositions-Prophylaxe“ gemacht werden. Notfall-Medikation: Malarone (wenn innerhalb von 24h kein Arzt kontaktiert werden kann und sich die Symptome bemerkbar machen).
www.safetravel.ch für alle Reiseinfos. Zudem werden Typhus und Hepatitis A empfohlen. Für eine Safari in der Masai Mara, Tsavo oder Amboseli gibt es keine Impfpflichten. Für Safaris in der Serengeti ist eine Impfung gegen Gelbfieber vorgeschrieben. Informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt. Gelbfieber Impfungen für Personen ab 60 Jahren sind nicht zu unterschätzen!
Unser Hausarzt in Kilifi - Dr. Njiiri ist in seiner Praxis in Kilifi erreichbar und macht auch Hausbesuche.

Vorsichtsmassnahmen:
Der wichtigste Bestandteil der Malariavorbeugung ist der Insektenschutz. Die Anopheles-Mücke ist dämmerungs- und nachtaktiv. Das bedeutet, dass nach Sonnenuntergang die Kleidung angepasst werden sollte. Gut sind hautbedeckende, lange Hosen, Hemden und Blusen, am besten in hellen Farben. Haut und Kleidung sollten zudem mit mückenabweisenden Mitteln eingesprayt werden. Und wer nachts unter einem Moskitonetz schläft, reduziert das Risiko eines Mückenstichs ganz erheblich.

Währung:
In Kenia bezahlt man mit dem Kenya Schilling, der als KES oder KSh abgekürzt wird. Die Währung ist sowohl in Banknoten à 1000, 500, 200, 100, 50 und 20 KSh als auch in Münzen à 40, 20, 10, 5 und 1 KSh erhältlich. Bargeldautomaten finden Sie in beinahe allen Banken, vorrangig Visa Card. Vor allem die Barclays Banken akzeptieren problemlos VISA und MasterCard. Auch die Bezahlung mit Kreditkarte wir in Kenia immer populärer. VISA und teilweise MasterCard werden von Hotels und Restaurants angenommen.
In Kilifi hat es einige Banken und Bankomaten.

An- und Einreise:
Für Einreisende besteht eine Visapflicht. Die Dauer der Aufenthaltserlaubnis ist auf 3 Monate begrenzt, kann jedoch auf Antrag für weitere 3 Monate verlängert werden. Einen gültigen Reisepass und ein Rück- oder Weiterreiseticket sind vorzulegen. Eine Visagebühr von momentan 50 US$ pro Person ist bei der Einreise zu entrichten. Unser Taxidriver erwartet Sie am Flughafen, und bringt Sie direkt in unseren Resort. Fahrtzeit ca. 1 Stunde. 

Allgemein:
Zeitverschiebung: europäischer Winter +2 Stunden, europäischer Sommer +1 Stunde
Landeswährung: KES (kenianische Schilling)
Landessprache: Die offizielle Landessprache ist Swahili. Englisch ist die zweite Amtssprache und wird von der Mehrheit der Bevölkerung verstanden.

Temperaturen:
Beachten Sie, dass in Kenia die Temperaturen um die 20-28°C in den Monaten Juni-Oktober sehr angenehm sind. Eher heiss kann es in den Monaten Dezember-Februar sein. Die Monate Juli-September sind geradezu himmlich, keine Touristen, super angenehme Temperaturen und die Unterkunft ist günstiger. Im Monat Juni und im Monat November sind die Temperaturen sehr angenehm, aber es kann zwischendurch kurzfristig mal heftig regnen. Die Klimaverhältnisse haben sich auch in Kenia verändert d.h. es gibt keine eigentliche Regenmonate mehr. Die Jahreszeiten und die Temperaturen finden Sie unter location.

Trinkgeld:
Üblich in Unterkünften ist ein Trinkgeld von 1'000 KES (ca. 10.50) pro MitarbeiterIn und Woche. Selbstverständlich ist es auch erlaubt, für spezielle Dienstleistungen einzelne Mitarbeiter zu belohnen!